Sonntag, 11. Februar 2018

Ich kann's doch noch ;-)

Ich bin beruflich im Moment in der Woche auf Montage, daher kommt die Fotografie ein wenig zu kurz.

Meine Frau nahm mich deshalb eben schnell entschlossen an die Hand und sagte, "Geh' mal ein paar Fotos machen" und so gingen wir "mal" schnell los ;-)



Uns kam als erstes eine Bisamratte (Ondatra zibethicus) entgegen.

Die Bezeichnung Bisamratte ist irreführend, denn zoologisch ist die Bisamratte keine Rattenart. Die Bisamratte gehört zu den Wühlmäusen (Arvicolinae), deren größter lebender Vertreter sie ist. 

Jeder weiß, wo Bisamratten sind, sind auch Eisvögel. Die Bisamratte ist ein reiner Vegetarier, fressen also nur Pflanzen. Beim fressen scheuchen sie aber Fische auf, die wiederum Leibspeise der Eisvögel sind - kleiner Tipp am Rande ;-)

Also waren wir (meine Frau und ich) guter Hoffnung, dass wir einen Eisvogel sehen werden - und tatsächlich ....




... saß ein weiblicher Eisvogel ein paar Meter entfernt auf einem Ast. Aber nicht jagend, sondern suchte etwas in den Bäumen. Was genau, konnten wir nicht erkennen. Vielleicht ihren Partner ? Keine Ahnung.

Kurze Zeit nach dem letzten Bild flog die Eisvogel-Frau ins Dickicht und verschwand ....

Ich kann also immer noch (obwohl nach ein paar Wochen Montage) immer noch Eisvögel fotografieren :-P  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen